LEADER-Förderung – Region Sächsische Schweiz

Für die Förderung der ländlichen Entwicklung setzt das Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2014–2020 die Rahmenbedingungen.

Das LEADER-Prinzip stärkt dabei bewusst die Eigenverantwortung der bewährten regionalen Strukturen, denn die Menschen vor Ort wissen am besten, was ihre Region voranbringt.

Unter Federführung des Vereins Landschaf(f)t Zukunft e.V. hat die Lokale Aktionsgruppe (LAG) der Region „Sächsische Schweiz“ im Januar 2015 eine „LEADER-Entwicklungsstrategie“ (LES) im Sächsischen Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft eingereicht. Zielstellung war die Nutzungsmöglichkeit von europäischen, bundesdeutschen und landeseigenen Mitteln zur Unterstützung des ländlichen Raumes in der jetzt beginnenden Förderperiode bis 2020 zu erhalten. Mit der LES wird aufgezeigt, wie sich die Regionen ihre zukünftige Entwicklung vorstellen, welche Ziele sie gemeinsam verfolgen und mit welchen Maßnahmen sie diese Ziele erreichen wollen.

Die Stadt Pirna gehört mit ihren ländlichen Ortsteilen zur förderfähigen Gebietskulisse der LEADER-Förderung.

Aktuelle LEADER-Förderprojekte

Straßenbeleuchtung

Erneuerung der Straßenbeleuchtungsanlage im Ortsteil Mockethal

Dorfplatz

Neugestaltung des Dorfplatzes im Ortsteil Mockethal

ÖPNV

Konzept zur Neuausrichtung des ÖPNV in Pirna

Schwanengehege

Errichtung eines Schwanengeheges im Schlosspark Graupa

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1