Förderschulen und Behindertenwerkstätten in Pirna

Kinder und Jugendliche, bei denen ein sonderpädagogischer Förderbedarf besteht, können grundsätzlich an einer Regelschule oder einer Förderschule unterrichtet werden. Die Förderschulen bereiten die Schülerinnen und Schüler auf ein selbstständiges Leben in der Gemeinschaft und auf eine berufliche Tätigkeit vor. Speziell ausgebildete Lehrer vermitteln hier eine angemessene Bildung, Ausbildung und Erziehung. Für jeden Schüler wird ein individueller Förderplan erstellt.

Förderpädagogische Maßnahmen, eine spezielle Ausstattung der Klassen- und Fachräume sowie die Klassenstärken ermöglichen in vielen Fällen die (Wieder-)Eingliederung in andere allgemein bildende Schulen. 

Pirnas Bildungslandschaft

Grundschulen

Grundschüler im Klassenzimmer

Oberschulen

Oberschüler im Klassenzimmer

Gymnasien

Kreidetafel als Sinnbild für Gymnasien

Sonstige Einrichtungen

Zwei Frauen am Laptop in der Bibliothek

Bildung im Überblick

Kinder mit einem Bücherstapel in einer Bibliothek
Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1