Kultureinrichtungen geschlossen

Gemäß der Allgemeinverfügung des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge vom 16.3.2020 sind alle Kultur- und Freizeiteinrichtungen im Landkreis zur Eindämmung des Corona-Virus ab Mittwoch, 18. März 2020 bis auf Weiteres geschlossen.

Wichtige Informationen während der Corona-Schließzeit

Lieferservice während der Schließzeit

Auch wenn die Bibliothek nicht für den Besucherverkehr geöffnet ist, können Medien weiterhin ausgeliehen werden. Die Verfügbarkeit der ausleihbaren Medien in der Stadtbibliothek kann mittels Online-Katalog WebOPAC eingesehen werden. Die gewünschten Titel nimmt das Bibliotheksteam dann werktags von 10 bis 16 Uhr per Mail an stadtbibliothek@pirna.de und telefonisch unter 03501 556 375 entgegen und sendet sie per Post (zzgl. anfallender Portogebühren) zu. 

Ausgeliehene Medien sollen bitte nicht zurückgesendet werden, die Abgabe erfolgt dann erst nach Wiederöffnung.

Leihzeitraum und Gebühren

Bereits ausgeliehene Medien werden so lange automatisch verlängert, bis eine Rückgabe wieder möglich ist. Bibliotheksmitglieder müssen hierfür nichts tun.

In der Schließzeit fallen keine neuen Säumnisgebühren an. Vormerkungen und Bestellungen bleiben erhalten. Die Bereitstellung der Medien erfolgt jedoch erst ab Wiedereröffnung oder auf Wunsch auch gern per Post (siehe Ausleihen während der Schließzeit).

Erreichbarkeit während der Schließzeit

Das Team der StadtBibliothek Pirna ist auch während der Schließzeit Mo – Fr von 10 – 16 Uhr unter 03501 / 556 375  telefonisch oder per Mail zu erreichen.

Anmeldung als Neu-Mitglied

Auch während der Schließung ist es möglich, sich als Neu-Mitglied zu registrieren. Nachdem das Anmeldeformular ausgefüllt per Mail oder Post zugesandt wurde, erhalten die Mitglieder ihren Ausweis und können das Online-Angebot der StadtBibliothek Pirna vollumfänglich nutzen.

Anmeldeformular

Anmeldeformular für Minderjährige

StadtBibliothek Pirna

Die StadtBibliothek Pirna ist in einem sehenswerten ehemaligen Bürgerhaus auf der Dohnaischen Straße gelegen und Pirnas größte Bibliothek. Es gibt nicht nur baugeschichtlich etwas zu entdecken, auch die mehr als 60.000 Bücher, Zeitschriften, Spiele, Filme und Musik für Groß und Klein sind einen Besuch wert. Bequeme Sofas und Hocker laden zum Verweilen und Schmökern ein. Dabei können Bücher nicht nur vor Ort ausgeliehen werden, die Bibliothek bietet ihren Besuchern zudem auch ein umfangreiches Onlineangebot.

Die Bibliothek gliedert sich in drei Bereiche: Kinder und Familie, Jugend und Schule sowie Lebenslanges Lernen.

In der Kinderbibliothek liegen Bilderbücher für die Kleinsten, in der Elternbibliothek Ratgeber, sowie eine Vielzahl Schulliteratur zum Ausleihen bereit. Auch Filme, CDs, Spiele und Hörbücher ergänzen das vielfältige Angebot.

Der Bereich Jugend und Schule befasst sich größtenteils mit den neuen Medien, wie DVDs, CDs, Wii- und PC-Spiele. Die Schulbibliothek beherbergt neben Nachschlagewerken auch Ratgeber zur Berufs- und Studienwahl, Schulliteratur und Jugendromane

Im Bereich Lebenslanges Lernen finden sich Medien zu unterschiedlichen Sachgebieten, wie zum Beispiel Gesetze, Reiseführer, Ernährungsberater, Computerbücher für Senioren, Krimis, Romane und Biografien.

2011 wurde die StadtBibliothek Gewinnerin des „Sächsischen Bibliothekspreises“ sowie 2015 mit dem Onlineverbund LieSa.

Veranstaltungen

25
Apr
ABGESAGT | Lesungen an besonderen Orten
19:00 | Lesung
26
Mai
Ab heute heiße ich Margo
20:00 | Lesung
25
Jul
Mondscheinlesung | Wanderlust – Text meets Tango
21:00 | Lesung
24
Okt
Kriminacht mit Andreas Winkelmann
20:00 | Lesung
Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1