Spielend Pirna entdecken

Pirna ist eine tolle Stadt für Kinder. Zahlreiche Spielplätze laden zum Spielen und Toben ein. Die großen Spielplätze befinden sich auf Altstädter Seite im Thälmannpark und an den Elbwiesen, in Copitz in der Wesenitzaue sowie auf dem Sonnenstein.

Eine ganz besondere Attraktion sind die Pirnaer Geschichte(n)spielplätze. Sie vermitteln spielerisch historische Themen. Dank der Bunten Steine Pfade wird den Kleinen auch beim Stadtbummel nicht langweilig. Am bestem eignet sich die Entdeckung der historischen Altstadt mit dem Kinderstadtplan. Ein Geheimtipp ist der Schatzsucherpfad, der an den Terrassengärten vorbei hinauf zum Schloss Sonnenstein führt.

An heißen Sommertagen sorgt das Fontänenfeld im Friedenspark für Erfrischung. 

Bunte Steine Pfade

Schatzsucherpfad


Für große und kleine Entdecker: Auf dem Weg zum Schloss Sonnenstein sind Schätze versteckt.
Pirnaer Schatzsucherpfad

Schatzsucherpfad

Kinderstadtplan


Nicht nur für Kinder: Ein übersichtlicher Lotse durch die Pirnaer Altstadt und ihre Geschichte.
Download Kinderstadtplan

Kinderstadtplan

Pirnas Geschichte(n)spielplätze

Geschichte(n)spielplatz „Steinladeplatz“

An der Elbe, direkt am Elberadweg, dreht sich alles um die Themen Wasser und Schifffahrt.

Geeignet für 0 bis 12 Jahre

Geschichte(n)spielplatz „Hohe Brücken“

Brücken sind das Thema im Park des Jagdschlosses Graupa, dem Sitz der Richard-Wagner-Stätten.

Geeignet für 0 bis 12 Jahre

Geschichte(n)spielplatz „Seilerei“

Einst befand sich hier eine Seilerei. Deshalb stehen die Spielgeräte unter dem Thema Seilherstellung.

Geeignet für 0 bis 18 Jahre

Friedenspark
Wasserspiel
Mitten in der Innenstadt lädt das Fontänenfeld alle Kinder zum Erfrischen und Planschen ein.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1