Kultur2go – Bilderrätsel für kleine Detektive

Sherlock Holmes von Morgen gesucht! Nur wer alle Hinweise aus dem Text mit dem Bild kombiniert, wird das Kultur2go-Rätsel lösen können. Wo befindet sich der blinde Passagier, wer hat den seltenen Wellensittich gestohlen und warum darf Moritz sein Geld nicht tauschen? Wer alle Fälle gelöst hat, darf sich zurecht Meisterdetektiv nennen. Wer noch Hilfe braucht, findet die Lösungen am Ende der Seite.

Viel Spaß!

Wer wird Meisterdetektiv?

Die gestörte Kreuzfahrt

Endlich Ferien für Gitta Gurke die Meister-Detektivin! Sie hat eine Kreuzfahrt gebucht und genießt die Ruhe an Bord. Da läutet auf einmal die Schiffsglocke wie wild. „Blinder Passagier an Bord!“ ruft der erste Offizier.

Matrosen und Schiffsleute stürmen suchend über das Deck. Da der Offizier weiß, dass Gitta auf dem Schiff ist, bittet er sie um Mithilfe bei der Suche nach dem Eindringling. Gitta fürchtet schon, dass aus ihrer Erholungsreise wohl nichts wird. Aber als sie das Rettungsboot etwas eingehender untersucht, aus dem der „Gratisreisende“ eiligst verduften musste, ist ihr schnell klar, nach was sie suchen müsste.

Es sollte also nicht schwer werden ihn zu finden, aber wo steckt er?

Moritz in der Wechselstube

Moritz Schräg tritt in die Wechselstube. Am Schalter schiebt er diskret ein dickes Bündel Dollarscheine durch die Öffnung der Glasscheibe. „Wechseln, bitte.“ Weist er der Mitarbeiterin gut gelaunt an. Plötzlich klopft ihm jemand auf die Schulter. Es ist Kalle Bohne, der Chef der Wechselstube, persönlich. Er bittet Moritz mit bestimmtem Blick in sein Büro – aber warum?

Das Silberplattschwänzchen

Das Türchen weit geöffnet, der Käfig leer – so findet Wella Schnabel die Behausung ihres geliebten Silberplattschwänzchens vor. Der Vogel, eine sehr seltene Wellensittichart, wurde gestohlen! Da ist sie sich sicher.

Ihr Verdacht fällt sofort auf Tino Friedlicher, den Hausmeister. Er hatte ihr doch noch vorgestern geraten, den seltenen Vogel für viel Geld auf der Vogelbörse zu verkaufen.

Kalle, Wellas Freund, verspricht bei Friedlicher vorbeizugehen und sich einmal umzuschauen. Beim Hausmeister angekommen, knurrt der nur: „Ach wo, ich habe Frau Schnabels Vogel nicht. Ich kann Vögel nicht ausstehen!“

Kalle lässt sich aber nicht trügen, denn er hat etwas bei Tino Friedlicher entdeckt, das darauf hinweist, dass er den Vogel selbst bei der Vogelbörse verkaufen will.

Welchen Hinweis hat Kalle gefunden?

Lösungen

Die gestörte Kreuzfahrt

Der blinde Passagier hat in der Eile einen Schuh im Rettungsboot verloren. Mit nur einem Schuh steht er auf dem obersten Deck gleich neben dem Offizier mit dem Fernglas.

Moritz in der Wechselstube

Kalle Bohne hat allen Grund Moritz aufzuhalten! Die Dollarscheine sind allesamt gefälscht. Es befinden sich nämlich sowohl eine 3 als auch eine 5 darauf.

Das Silberplattschwänzchen

Wenn Tino Friedlicher Vögel nicht ausstehen kann, weshalb steht dann eine Packung Vogelfutter im Schrank unter der Geschirrablage? Wahrscheinlich wollte er sich mit dem Verkauf des Wellensittichs eine goldene Nase verdienen.

Vorschläge und Wünsche
Anregungen?
Nicht fündig geworden? Welche Inhalte oder Formate sollen hier künftig online gestellt werden? Sagen Sie es uns!
Wunsch äußern
Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1