Stadt

Schaden am Dach der neuen Kita „Limonadenbaum“ – Fehlerhafte Verarbeitung an der Kindertagesstätte am Reitplatz festgestellt

In der neu errichteten Kindertagesstätte „Limonadenbaum“ am Reitplatz wurden Schäden am Dach festgestellt.

Grund sind fehlerhafte Verklebungen der Schweißnahtbereiche, die augenscheinlich auch durch beauftragte Dachfirmen nicht erkennbar waren. Erst in einem Strom-Impuls-Messverfahren wurden die kleinen undichten Stellen festgestellt. Diese wurden sofort nach Feststellung notabgedichtet und alle feuchten Deckenplatten im Inneren des Gebäudes entfernt. Der Schaden wurde der Errichter-Firma formal angezeigt. Derzeit untersucht die Verwaltung die weiteren notwendigen Reparaturen und eruiert die entstehenden Kosten. Zusätzlich wird derzeit geprüft, ob und inwieweit diese dann vom Verursacher zurückgefordert werden können, da sich die Baufirma derzeit in Insolvenz befindet. Die Verwaltung ist in den kommenden Tagen gemeinsam mit dem Träger der Einrichtung im Gespräch, wie die Reparatur zeitlich eingeordnet werden kann, ohne das es in der Kindertagesstätte zu größeren Einschränkungen kommen muss.

Derzeit gehen die vorbereitenden Arbeiten am Bau der zweiten Kindertagesstätte weiter. Hinsichtlich der Qualitätsüberwachung des neuen Modulbaus werden nun ergänzend weitere externe Experten für die verschiedenen Ausbaustufen eingebunden. Mit der damaligen Baufirma wurde die Zusammenarbeit beendet. Den Zuschlag für das zweite Gebäude hat die Baufirma „Jaeger Modulbau GmbH und Co KG“ bekommen.

 

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1