KTP

#pirnaerleben – Ein Kunst- und Kulturwochenende der Extraklasse

Am ersten Juli-Wochenende, dem 3. Juli, startet die Straßenkultur-Reihe von #pirnaerleben. In den Gassen der Innenstadt treten verschiedene Künstler auf und bereichern mit ihren Kulturinseln den Einkaufsnachmittag von 14 Uhr bis 18 Uhr.

Der verkaufslange Samstag bietet vielseitige Möglichkeiten zum Bummeln und Verweilen durch Pirnas individuellen Lädchen. Ob in der Schmiedestraße, Dohnaische Straße, vor dem KiP-Lädchen oder auf dem Marktplatz – überall erleben Besucher lokale und regionale Musiker, Stelzenläufer oder Artisten. Außerdem finden parallel der „Tag der Kunst“ sowie das erste „Sommertheater Pirna“ im Zollhof statt.

Unter dem Motto „Anständige Lieder mit Abstand“ gastiert auf dem Marktplatz auch ein Straßenkonzert, das besonders für Mitmenschlichkeit, Freundlichkeit und Toleranz wirbt sowie für die Unterstützung der vielfältigen Kulturlandschaft in der Stadt und der gesamten Region. Ab 14 Uhr kredenzt dort das Ensemble „Die Sommerküche“ Musik aus aller Welt und ab 16 Uhr heißt es „Einfach & so" Folk-Musik und Lieder. Das Uniwerk präsentiert neben der Ausstellung „Uniphobia – (keine) Angst“ zwei weitere Programmpunkte: eine Tanzperformance um 17 Uhr sowie ein Jazz-Konzert um 19:30 Uhr in der Oberen Burgstraße. Mehr Informationen zu allen Beiträgen gibt es unter www.pirna.de/pirnaerleben.

Mit freundlicher Unterstützung von der Radeberger Gruppe, Ostsächsische Sparkasse Dresden, Stadtwerke Pirna, Stadtentwicklungsgesellschaft Pirna und der Volksbank Pirna.

 

Tag der Kunst

Der „Tag der Kunst“ zieht dieses Jahr am 3. und 4. Juli wieder Kunstliebhaber nach Pirna, die durch die romantischen Gassen bummeln und sich in zahlreichen, temporären Galerien in leerstehenden Geschäftsräumen an vielfältiger Kunst erfreuen können – ein Konzept, wie gemacht für diese Tage. Und so sind die Organisatoren des Kunstvereins Sächsische Schweiz e.V. bereits seit Wochen hinter den Kulissen emsig mit den Vorbereitungen des Wochenendes beschäftigt, das passenderweise unter dem Thema „Nähe“ steht.

Ab 11 Uhr dürfen sich Besucher auf zahlreiche Ausstellungen mit Malerei, Grafik, Plastik, Fotografie, Keramik, Schmuck und Literatur in den vielen leeren Ladengeschäften der Innenstadt freuen. Neu dabei ist die Dohnaische Straße 64: In den Geschäftsräumen des ehemaligen Rossmann entsteht ein ganzes „Kunsthaus“ mit 11 Künstlern auf 2 Etagen. Ebenso wird erstmals das Gewölbe in der Barbiergasse 19 unter der „Galerie Vielfalt“ bespielt. Bei dem Bummel durch die Stadt darf die Schmiedestraße auf keinen Fall fehlen, denn dort befindet sich die Straßengalerie mit großformatigen Werken in luftiger Höhe, die in diesem Jahr von 26 Künstlern gestaltet wurden. Hoch über der Stadt darf skulpturale Kunst bestaunt werden: Der „Pirnaer Skulpturensommer“ in den Bastionen des Sonnensteins lädt zu Erkundungen durch „Die Dresdner Bildhauerschule“ ein und zeigt sowohl klassische Werke aus der Zeit von Ernst Rietschel (1832), als auch zeitgenössische Vertreter. Ein wenig politischer geht es in der Sonderausstellung „Zeit gezeichnet“ im Stadtmuseum zu. Zum 90. Geburtstag von Peter Dittrich zeigt das Haus Werke des Karikaturisten, der viele Jahre für die Satirezeitschrift „Eulenspiegel“ arbeitete und dort seinen kritischen Blick auf die Gesellschaft verarbeitete. Nur einen Katzensprung entfernt – im „Pesthaus“ des Zollhofs – präsentiert Hernando León, Kunstpreisträger der Stadt Pirna, eine Ausstellung von Künstlern aus Lateinamerika und Deutschland. Darüber hinaus beteiligen sich zahlreiche Geschäfte der Pirnaer Altstadt an der Schaufenstergalerie. Spontane Lesungen, Straßenmusik und Gespräche mit Künstlern runden das Programm ab. Der Eintritt in die Galerien ist frei. Weiße Fahnen zeigen die Ausstellungsorte an.

Der Dank der Organisatoren gilt allen Unterstützern, der Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna sowie der Stadtentwicklungsgesellschaft Pirna. Das detaillierte Programm gibt es unter www.tag-der-kunst-pirna.de.

 

Sommertheater Pirna

Eine Premiere: Das erste Sommertheater Pirna im Zollhof zeigt von Donnerstag, 1. Juli bis Sonntag, 4. Juli handverlesene Vorstellungen für Groß und Klein – komödiantisch, kurzweilig, mitreißend. Zwischen Stadtbibliothek und Klosterkirche sorgt die Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mit kühlen Getränken bei sommerlichen Temperaturen für beste Unterhaltung und Theateratmosphäre. Doch keine Angst vor schwerer Kost. Das Debütprogramm wartet mit leicht verdaulichen Stücken auf und reicht von einer amüsanten Theaterfassung des Filmklassikers „Casablanca“ über das unterhaltsame Destillat von Anekdoten und sonderbaren Märchen bis hin zu Schelmengeschichten aus aller Welt „Von schlauen Füchsen und gewitzten Hühnern“.

Highlight und Abschluss des ersten Sommertheaters in Pirna wird der Kabarettist Johannes Kirchberg mit seinem Programm „Testsieger" sein, einer humoristischen Hommage an den Menschen heute. Johannes Kirchberg gelingt es, mit großem Sprachwitz und raffinierten Wortspielen aktuelle und politische Themen musikalisch einzufangen und weiterzudenken. Dabei geht er der spannenden Frage nach, wie viele Sterne unser Leben auf der Bewertungsskala eigentlich verdient hätte.

 

Das Programm:

Do, 1. Juli | 20:30 Uhr | Casablanca Reloaded
Fr, 2. Juli | 20:30 Uhr | Casablanca Reloaded
Sa, 3. Juli | 15:30 Uhr | Von schlauen Füchsen und gewitzten Hühnern
Sa, 3. Juli | 20:30 Uhr | Sir John - Meister der Flaschengeister
So, 4. Juli | 18:00 Uhr | Testsieger – Musikalisches Kabarett mit Johannes Kirchberg
 

Tickets für alle Vorstellungen sind im Vorverkauf online erhältlich unter ticket.pirna.de sowie im TouristService Pirna und an allen Reservix-Vorverkaufsstellen. Mehr Infos und Programmdetails unter www.pirna.de/sommertheater.

Das Sommertheater Pirna wird unterstützt von Radeberger, Ostsächsische Sparkasse Dresden, Expert Pirna und Vermessungsbüro Hering in Pirna.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1