Stadt

OB zeichnet „Stadtradeln“-Gewinner 2020 aus – Stadtradeln 2021 vom 10. - 30. September, Anmeldung: stadtradeln.de

Oberbürgermeister Hanke zeichnete heute den „Stadtradeln“-Gewinner 2020 aus. Er übergab einen 1-Gramm-Goldbarren, der von der Volksbank Pirna gestiftet worden war, an den besten Radler des vergangenen Jahres.

Coronabedingt konnte die Auszeichnung bislang nicht durchgeführt werden. OB Hanke: „Ich beglückwünsche den Super-Radler des letztjährigen Stadtradelns, der insgesamt 2098 und damit die meisten Kilometer erradelt hat. Die Stadt Pirna versucht mit verschiedensten Mitteln, umweltverträgliche Mobilität – wie im Leitbild der Stadt, dem Verkehrsentwicklungsplan 2030 und auch der Klimaschutzkonzeption festgeschrieben – zu fördern. Dass uns dies gelingt, zeigt u.a. die gleichbleibend hohe Teilnehmerzahl beim jährlichen Stadtradeln.“

Josephine Schönherr-Bahr, Leiterin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit bei der Volksbank Pirna eG: „Die Aktion setzt nicht nur ein Zeichen für eine gesunde und nachhaltige Fortbewegung – sie symbolisiert auch den starken Zusammenhalt und das soziale Miteinander. In den vergangenen Jahren stand nie der Wettkampf im Vordergrund, aber es war toll zu sehen, wie die Teammitglieder sich untereinander und die Teams sich gegenseitig angespornt haben. Aus diesem Grund freuen wir uns sehr, dass die Aktion auch in diesem Jahr wieder stattfinden kann. Und selbstverständlich werden auch wir wieder ein Team stellen und mit unseren Mitgliedern, Kunden und Mitarbeitern Kilometer sammeln – für die Umwelt, die Gesundheit und den ersten Platz in der Wertung."

Das Stadtradeln 2021 findet vom 10. bis 30. September statt. Ab sofort ist die Anmeldung unter www.stadtradeln.de möglich. Logindaten von Radlern, die auch schon die letzten Jahre am Start waren, können dabei problemlos weitergenutzt werden.

Die Bürgerbeteiligungsplattform RADar! ist während des Aktionszeitraumes ebenfalls wieder unter www.stadtradeln.de/radar freigeschaltet. Teilnehmer können die Verwaltung über diese App auf störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam machen oder ihr Verbesserungshinweise geben.

Die Stadt dankt den diesjährigen Sponsoren Zweirad Gollmann, der Volksbank Pirna, der Generalagentur Alf Wild, der Sächsischen Zeitung sowie der BAUHAUS GmbH Dresden die sich am Stadtradeln beteiligen, damit zum Abschluss der Aktion die besten Radler und Teams ausgezeichnet werden können. Der oder diejenige mit den meisten erradelten Kilometern erhält einen Sonderpreis der Volksbank Pirna.

Die Form der diesjährigen Abschlussveranstaltung und Preisvergabe wird sich an den aktuellen Sicherheitsbestimmungen zum Schutz vor dem Coronavirus orientieren.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1