Corona Stadt

Mund- und Nasenschutz-Pflicht in der Fußgängerzone – Stadt schildert Neuregelung in der Corona-Schutzverordnung aus

Seit 2. November 2020 gilt in den Städten die Pflicht Mund- und Nasenbedeckung in den Fußgängerzonen zu tragen.

Das gilt in der Stadt Pirna im Bereich der Dohnaischen Straße, der Jacobäerstraße, der Schmiedestraße, der Schuhgasse, der Schössergasse, der Barbiergasse, der Markt- und der Frohngasse. Derzeit bereitet die Stadtverwaltung eine entsprechende Beschilderung vor, die die Bürger auf diese Regelung explizit hinweist.

Diese Pflicht zum Tragen der Mund- und Nasenbedeckung gilt ebenfalls neben Haltestellen, in Bahnhöfen und auf dem Sport und Spiel gewidmeten Flächen. Die betreffenden Plätze werden derzeit ebenfalls mit entsprechenden Hinweisen ausgestattet.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1