Termine Stadt

Neujahrsgrüße des Oberbürgermeisters

Das letzte Jahr, liebe Bürgerinnen und Bürger, war anders. In meiner bisherigen Amtszeit war das Jahr 2020 mit Sicherheit ein ganz spezielles.

Wir haben so einige Katastrophen gemeinsam gemeistert. Aber wie bewältigen wir – wie bewältigt unsere Gesellschaft – den Umgang mit einer Pandemie? Wer hätte gedacht, dass der vergangene Neujahrsempfang eine der wenigen ungezwungenen, uneingeschränkten Veranstaltungen war, die wir in 2020 durchführen konnten.  Mit Ausbruch der Pandemie zählten Abstand, Mundschutz und Hygiene zu den Grundregeln des menschlichen Miteinanders. Wie schwer sich einige damit taten, zeigten die Demonstrationen im Frühjahr in unserer Stadt. Ich bin froh, dass uns das miteinander Reden und vor allem das einander Zuhören in der Folge wieder deutlich besser gelungen ist.

Auch wir als Verwaltung mussten uns neu orientieren, um gemeinsam mit Ihnen im Gespräch zu bleiben. So etablierten wir virtuelle Bürgerdialoge, trafen uns zum Gespräch auf dem Markt oder nutzten die digitalen Kanäle. Auch wenn die finanziellen Aussichten vage sind, ist es uns gelungen gemeinsam mit dem Stadtrat einen soliden Haushalt für die kommenden beiden Jahre zu beschließen. Und so ist es mir ein Herzensanliegen unsere soziale Infrastruktur vor allem im Bereich der Schulen und der Kindertagesstätten auf gutem Kurs zu behalten, damit Pirna auch in den kommenden Jahren eine lebens- und liebenswerte Stadt bleibt.

Nachdem im Frühjahr nicht nur die Stadtgesellschaft, sondern die ganze Welt mit vielen Fragezeichen sprachlos dem Virus gegenüberstanden, haben wir nun ein paar mehr Antworten gefunden. Doch vor allem unser Landkreis erlebte einen sorgenvollen Herbst mit hohen Infizierten- Zahlen und nur noch wenigen verfügbaren Klinikbetten. Dieser Zustand hält bis heute an.

Mein Dank gilt all denen, die in den letzten Monaten nicht resigniert haben. Er gilt auch den Mitarbeitern im medizinischen Sektor, die bis zum heutigen Tag Übermenschliches leisten. Mein Mitgefühl gehört gerade in diesen Stunden vor allem denjenigen, die einen lieben Menschen verloren haben oder immer noch auf den Intensivstationen um ihr Leben kämpfen. Seien Sie versichert: Unsere Gedanken sind bei Ihnen.

Ich wünsche unserer Stadt und jedem Einzelnen Zuversicht für die Zeit, die vor uns liegt. Wir Pirnaer haben schon immer zusammengehalten, wenn es eng wurde. Für Ihr Mittun im Großen, aber auch im Kleinen, im Stadtparlament oder auch in der ganz persönlichen Nachbarschaft, bedanke ich mich bei Ihnen. Alles Gute für Sie und: Bitte bleiben Sie gesund!

Klaus-Peter Hanke, Oberbürgermeister


Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1