Stadt

Breitbandausbau startet

886 Haushalten, 108 Unternehmen, 23 Schulstandorte und 2 Krankenhäuser wurden in Bezug auf schnelles Internet als unterversorgt eingestuft.

Diese Standorte sollen künftig mit einer Downloadrate von mindestens 1 Gigabit/s erschlossen werden. Nach einem europaweiten Ausschreibungsverfahren konnte mit Vodafone ein starker Partner zur Realisierung des Breitbandausbaus gefunden werden. Nach der Vergabe liegt nun auch der finale Fördermittelbescheid des Bundes vor. Die Bauarbeiten zur Kabelverlegung starten voraussichtlich im ersten Halbjahr 2021.

Die Gesamtinvestitionskosten betragen 8,7 Millionen Euro und werden zu 60 Prozent der förderfähigen Kosten vom Bund über das Bundesförderprogramm und zu 30 Prozent durch den Freistaat Sachsen nach der Richtlinie „Digitale Offensive Sachsen“ gefördert.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1