TROjKA – Weltmusik, Klezmer, Folk

Kammermusikalisch in der Anlage, verschmelzt dieses wild seriöse Dresdner Ensemble mit Cello, Gitarre und Klavier Elemente aus Weltmusik, Polka, Klezmer, selbst Rock und Klassik zu einem mannigfaltig tönenden, immer wieder überraschenden und effektvollen Klangmosaik.

Dabei begeistern die drei Musiker ihre zahlreichen Zuhörer (und, wir wollen es nicht verschweigen,

besonders Zuhörerinnen) nicht nur mit der großartigen Virtuosität, sondern auch mit ihrer ansteckend jungenhaften Lebensfreude.

Grenzgänger-Cellist Matthias Hübner, Soul-Pianist Albrecht Schumann und Rock-Gitarrist Rico Wolf

führen einen energiegeladenen Trialog, der die Zuhörer in seinen Bann zieht und dabei immer wieder

sämtliche Mundwinkel in unkontrollierbare Bewegung versetzt.

Mit spielerischer Raffinesse und entwaffnender Selbstironie tourt das Trio seit seiner Gründung 2010

unermüdlich durch die Lande, ist zu Gast auf zahlreichen Festival und Konzertbühnen, aber auch in

altehrwürdigen Theatern und stillen Dorfkirchen, begeistern da mit ihrem Mix aus eingängigen

Melodien, einfühlsamen Balladen und waghalsigen Kompositionen.

2012 erblickte das Debut-Album »Hugo« das Licht der Welt, 2017 folgte »Dschabba«.

Zu ihrem 10-Jährigen Jubiläum bringen die drei Vollblutmusikanten einen Querschnitt ihres bisherigen

Schaffens, gepaart mit neuen musikalischen Impressionen.

Fluffige Eigenkompositionen gehen da Hand in Hand mit Bearbeitungen von Klezmer und Folk sowie

gewagten Adaptionen bekannter Welthits und Pop-Klassikern.



Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1