Führung durch den Skulpturensommer mit der Künstlerin Sophie Fitze

Sophie Fitze (*1995) genoss als Enkeltochter des Dresdner Bildhauers Gerd Jaeger, der auch im aktuellen Skulpturensommer ausgestellt ist, bereits als Kind eine besondere Schulung des Wahrnehmens und Zeichnens. Diesem früh angelegten Weg folgend, begann sie 2015 an der HGB Leipzig ein Studium der Malerei/Grafik bei Ingo Meller. In objektbezogenen Installationen und Experimenten der Sprache beschäftigt sie sich vor allem mit Themen der Liebe, Intimität und Begehren in einer emotional erkalteten Gesellschaft.

 

Einlass in die Bastionen ist 10:30 Uhr, Beginn 11:00 Uhr, Dauer 60min ohne Pause. Es gibt eine begrenzte Personenzahl. Es gelten die aktuellen Corona-Hygieneschutzregeln.



Diese Webseite nutzt Cookies, um sicherzustellen, dass Sie bei der Nutzung die bestmögliche Erfahrung machen. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen AKZEPTIEREN
1